maak.fischer

diplom medienberater

feesbuck

Auch ich habe mich der Faszination von facebook nicht länger entziehen können.

Update vom 18.02.2009 bzgl. geänderter AGB.

Klar bin ich bereits bei Xing registriert, habe dort Kontakte geknüpft und baue Netzwerke auf. Und sicher verwende ich StayFriends, um Freunde und Schulkameraden (wieder) zu finden.

Aber facebook ist irgendwie anders. Die Möglichkeit, Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen ist verlockend. Andererseits beflügelt es mich nicht gerade, wenn ich in den zig Gruppen stöbere und fast ausschließlich nicht-deutsche Angebote erhalte. Da fehlt mir ein Stück Übersichtlichkeit.

Aber schieben wir diesen Eindruck zunächst meiner mangelnden Erfahrung zu. Ich werd’s schon noch lernen…

Update vom 18.02.2009

Oh, was für ein Tohuwabohu um die geänderten Geschäftsbedingungen bei facebook. Man war geneigt, sich dem pöbelnden Mob anzuschließen. Dieser zerriss sich das Maul darüber, dass folgender Satz aus den AGB gestrichen wurde:

Sie können Ihren User Content jederzeit von der Seite löschen.

Bei grafiker.de war heute von einer Richtigstellung zu lesen:

Konkret ging es laut Facebook bei der Anpassung der AGB um die Klarstellung, dass versendete Nachrichten, Wall-Posts und andere Beiträge beim Löschen eines Accounts nicht mitgelöscht würden.

Merke: Immer erst durchatmen und allzu schnell veröffentlichte Artikel möglichst prüfen.

Ihr Kommentar

© 2009 maakfischer

alle rechte vorbehalten • kontaktimpressumseitenanfang ↑