maak.fischer

diplom medienberater

Wintersemester 2000/01

Auszug aus dem kommentierten Vorlesungsverzeichnis der Medienberatung

LV: 0134L048

SE: Formative Website-Evaluation

Spielfilme und Fernsehserien kosten sehr viel Geld, sodass falsche Entscheidungen teuer werden. Diese zu vermeiden, versuchen amerikanische Hersteller von der ersten Idee bis zur Auslieferung des Produktes, und zwar dadurch, dass sie das Risiko berechenbar machen.

Bevor mit der Produktion begonnen wird, stellen amerikanische Produzenten sicher, dass das avisierte Publikum eine Idee, ein Konzept oder ein neues Gesicht akzeptiert. Zur Überprüfung der Akzeptanz von Stoffen oder Personen werden verschiedene Testverfahren benutzt.

In dem Seminar wird nun versucht, experimentelle Methoden der überlieferten Leser-, Hörer- und Zuschauerforschung für die Messung von Suchvorgängen, Navigationen und allgemeinen «Dramaturgien» von Webauftritten zu adaptieren und für die Analyse von Suchvorgängen weiter zu entwickeln, und zwar mithilfe von speziellen Kontrollprogrammen, Lückentests, Zuordnungstests und Fragebögen, mit Nutzerprofilen und rechnergestützten Text-Analysen von Gästebucheintragungen, E-Mail- und WWW-Befragung und Chat-Unterhaltungen.

© 2009 maakfischer

alle rechte vorbehalten • kontaktimpressumseitenanfang ↑